proJob bewegt sich und treibt intern die Digitalisierung voran

15.08.2018 | Miriam Heilfort | News

Einige interne “Dig­i­tal Work­shops” haben uns in der Ver­gan­gen­heit gezeigt, dass wir hin­sichtlich der Dig­i­tal­isierung noch nicht aus­geschöpfte Poten­ziale haben. Um die vorhan­de­nen Poten­ziale auszuschöpfen, set­zen wir die interne Dig­i­tal­isierung an höch­ste Stelle und nutzen freie Kapaz­itäten um diese voranzutreiben. 
In den ver­gan­genen Jahren wur­den deshalb bere­its einige Maß­nah­men umge­set­zt.

Bewerber- und Kundenmanagementsystem

Es wurde zum Beispiel ein dig­i­tales Bewer­ber- und Kun­den­man­age­mentsys­tem einge­führt. Mith­il­fe des daten­schutzkon­for­men Sys­tems kön­nen Bewer­ber- und Kun­den­dat­en im Sinne der EU-DSGVO gespe­ichert und ver­wal­tet wer­den.

Intranet

Zudem haben wir ein Intranet als interne Aus­tausch­plat­tform etabliert. Dank des inter­nen Chats gehören langer intern­er E‑Mail-Verkehr, über­flüs­sige Anrufe inner­halb von pro­Job und die Weit­er­re­ichung von Notizzetteln nun der Ver­gan­gen­heit an.

Blog

Auch die Ein­führung unseres Blogs war für uns ein entschei­den­der Schritt, uns der Dig­i­tal­isierung zu stellen. Hier­durch kon­nten und kön­nen wir neue Erfahrun­gen sam­meln und uns weit­ere Kom­pe­ten­zen aneignen. Dies bere­it­et uns Spaß und fordert uns gle­ichzeit­ig. 

Weitere Aktivitäten

Weit­er­hin gab es einen Aus­tausch der Rech­n­er, des Scan­ners und der Druck­er. Wir wollen somit effizien­ter, dig­i­taler und auch ressourcenscho­nen­der arbeit­en.

Verabschiedung des Urgestein-Ordners von 1996

Nun sind wir auch einen weit­eren bedeu­ten­den Schritt gegan­gen, indem wir uns endgültig von unserem Urgestein-Ord­ner „Offene Rech­nun­gen ab 01/96“ ver­ab­schiedet haben. Unsere „Offene Posten Liste“ wurde dort zulet­zt noch hand­schriftlich gepflegt. Auch diese Funk­tion übern­immt nun unser CRM-Sys­tem. Wir sind sowohl dankbar als auch stolz, dass unser CRM-Sys­tem so viel­seit­ige Funk­tio­nen erfüllt. 

Ausblick

Weit­ere Umset­zun­gen ste­hen natür­lich auch noch auf der Ideen­liste. Unsere Pla­nung zeigt, dass wir zukün­ftig weit­ere Prozesse dig­i­tal und automa­tisiert durch­laufen und nicht mehr auf manuelle Schritte angewiesen sein wollen. Dies bet­rifft vor allem auch unser Berichtswe­sen und weit­ere Auf­gaben des Finanzwe­sens. 
Wir bleiben jeden­falls ges­pan­nt, was die Zukun­ft für uns noch bere­i­thält und hof­fen auf eine weit­er­hin erfol­gre­iche Umset­zung unser­er­seits.
 

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren?
Sprechen Sie uns direkt an unter +49 221 1390-474 oder schreiben Sie uns:


Jetzt Kontakt aufnehmen

Eine Erfrischung, die bei Hitze die Laune hebt

Zum Berufsschulstart gab es eine Schultüte

Wie hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen?


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Seien Sie der Erste, der unseren Beitrag bewertet.)
Loading...