Was wäre die Weihnachtszeit ohne leckere Plätzchen?

Unser inter­ner Bewer­ber namens Blitz weiß, wie ger­ne der Weih­nachts­mann Plätz­chen isst und möch­te ihn mit beson­ders schö­nen selbst­ge­ba­cke­nen Knopf-Plätz­chen über­ra­schen:

Dazu braucht er:
150 g SANELLA
125 g Zucker
1 Ei (Grö­ße L)
300 g Mehl

Back­pa­pier, Stroh­halm, Schnaps­glas oder run­de Aus­stech­form

1. Er heizt den Back­ofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vor. Dann schlägt er 150 g Sanel­la und 125 g Zucker mit den Quir­len des elek­tri­schen Hand­rüh­rers zu einer cre­mi­gen Mas­se auf und schlägt ein Ei unter.

2. Anschlie­ßend gibt er 300 g Mehl dazu und ver­mengt die­ses grob mit den Quir­len des elek­tri­schen Hand­rüh­rers. Dar­auf­hin kne­tet er den Teig mit bemehl­ten Hufen durch und formt die­sen zur Kugel.

3. Er rollt den Teig por­ti­ons­wei­se auf einer bemehl­ten Arbeits­flä­che ca. 3–4 mm dünn aus und ach­tet dabei dar­auf, dass auch die Teig­rol­le immer gut bemehlt ist. Dann sticht er mit einem Glas oder Aus­ste­cher Krei­se aus. Mit einem etwas klei­ne­ren Glas oder Aus­ste­cher sticht er einen zwei­ten Kreis ein-, aber die­sen drückt er nicht durch. Mit einem Stroh­halm sticht er die cha­rak­te­ris­ti­schen Knopf­lö­cher aus.

4. Zum Abschluss backt er die Knopf­kek­se auf mit Back­pa­pier beleg­ten Back­ble­chen im vor­ge­heiz­ten Ofen ca. 12 Minu­ten, bis sie ganz leicht gebräunt sind. Dann zieht er die Knopf­kek­se mit dem Back­pa­pier vom Blech und lässt sie auf einem Kuchen­git­ter abküh­len.

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren?
Sprechen Sie uns direkt an unter +49 221 1390-474 oder schreiben Sie uns:
Jetzt Kontakt aufnehmen

Wie hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Seien Sie der Erste, der unseren Beitrag bewertet.)
Loading...