Ist die Freiwilligkeit eine Notwendigkeit im Coaching?

Schon seit Ende der 90er Jah­re bie­ten wir für Fach- und Füh­rungs­kräf­te Coa­ching zu den unter­schied­li­chen Schwer­punkt­the­men, wie z.B. Füh­rung, beruf­li­che Ver­än­de­rung oder Stra­te­gie. Oft­mals fin­den Coa­chings aber nicht auf Wunsch oder Initia­ti­ve des Coa­chees statt, oder die Grün­de für die Auf­nah­me eines Coa­chings wer­den nicht aus­führ­lich erläu­tert. Die Frei­wil­lig­keit gilt in Fach­krei­sen aller­dings bis­lang als Not­wen­dig­keit für das Gelin­gen eines Coa­chings, wobei wir noch kei­ne Quel­le ent­deckt hat­ten, in der dies signi­fi­kant nach­ge­wie­sen wer­den konn­te.
Dabei ist der Coa­ching Boom in Deutsch­land unge­bro­chen, da die­se Art der Per­so­nal­ent­wick­lung als eine der belieb­tes­ten und erfolg­ver­spre­chends­ten gilt. Wie also wirkt sich ein „auf­er­leg­tes“ Coa­ching auf den Erfolg der Maß­nah­me aus und wel­che Gedan­ken und Beden­ken haben Coa­chees hier­bei? Die­ser Fra­ge woll­te ich als akti­ver Coach ger­ne ein­mal auf den Grund gehen.

proJob unterstützte eine entsprechende Studie an der Hochschule Fresenius

Im Rah­men einer Bacha­elor Arbeit unter­stütz­te ich daher mit fach­li­chem Rat die Abschluss­ar­beit der Fre­se­ni­us Absol­ven­tin Rebec­ca Wal­len­born an der Hoch­schu­le Fre­se­ni­us im Fach­be­reich Wirt­schaft & Medi­en in Ham­burg und stand auch als Zweit­prü­fer zur Ver­fü­gung. Den Aus­gangs­punkt der Unter­su­chung stell­te das The­ma „Frei­wil­lig­keit im Coa­ching und deren Aus­wir­kun­gen auf den Erfolg des Coa­chings“ dar. Anhand einer quan­ti­ta­ti­ven Unter­su­chung in Form eines Fra­ge­bo­gens wur­den 84 Coa­chees zu den Erfah­run­gen und Erwar­tun­gen an ihr letz­tes Coa­ching befragt und zusätz­lich rele­van­tes Sekun­där­ma­te­ri­al aus­ge­wer­tet.

Ergebnisse der Studie zur Freiwilligkeit im Coaching

Die durch­ge­führ­te Stu­die hat erge­ben, dass Frei­wil­lig­keit, die eige­ne Ein­stel­lung und die Selbst­wirk­sam­keits­er­war­tung durch­aus einen signi­fi­kan­ten Ein­fluss auf den Coa­chin­ger­folg haben. Die Coa­ching­zie­le wer­den eher erreicht, wenn:

• die Coa­chees den Ein­druck haben, das Coa­ching aus eige­nem Antrieb durch­zu­füh­ren und
• eine posi­ti­ve Ein­stel­lung dem Coa­ching gegen­über auf­brin­gen,
• wie auch der Über­zeu­gung sind, mit­tels Coa­ching vor­her gesteck­te Zie­le errei­chen zu kön­nen.

Die Coa­chees bewer­te­ten dann die Maß­nah­me als erfolg­rei­cher und waren im Anschluss zufrie­de­ner.

Im Gegen­satz dazu konn­te hin­ge­gen kein bedeu­ten­der Ein­fluss des Umfel­des der Coa­chees, oder der wahr­ge­nom­me­nen Kon­trol­le der Coa­chees auf den Erfolg der Maß­nah­me nach­ge­wie­sen wer­den. Die Mei­nung des Coa­ching Umfel­des beein­flusst den Coa­chin­ger­folg genau­so wenig, wie das Emp­fin­den die vol­le Hand­lungs­kon­trol­le über die Coa­ching­maß­nah­me zu haben, so lan­ge die Grün­de für die Teil­nah­me an den Coa­ching­sit­zun­gen für den Coa­chee nach­voll­zieh­bar sind.

Grund­sätz­lich zeig­te sich, dass durch Coa­ching vor­her gesetz­te Zie­le erreicht wur­den und Coa­chees erneut an einem Coa­ching teil­neh­men wür­den. Anhand der Unter­su­chungs­er­geb­nis­se wur­den diver­se Hand­lungs­emp­feh­lun­gen abge­lei­tet, wel­che die Wahr­schein­lich­keit eines erfolg­rei­chen Coa­chings­pro­zes­ses erhö­hen kön­nen. Eine Haupt­er­kennt­nis für die Pra­xis ist, dass genaue Erläu­te­run­gen dar­über, was Coa­ching leis­ten kann und was nicht eben­so wich­tig sind, wie dem Coa­chee die Mög­lich­keit zu geben, das Coa­ching selbst gestal­ten zu kön­nen und sei­ne Zustim­mung zu dem Pro­zess zu gewin­nen.

Welche Erfahrung haben Sie mit der Freiwilligkeit im Coaching gemacht?

Wie sehen Ihre Erfah­run­gen zu die­sem The­ma als Coa­chee oder Coach aus? Hin­ter­las­sen Sie uns dazu ger­ne einen Kom­men­tar. Wir sind gespannt, was Sie dar­über den­ken.

Herz­li­che Grü­ße,
Ihr Andre­as Rich­ter
Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter pro­Job Per­so­nal- und Unter­neh­mens­be­ra­tung GmbH

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren?
Sprechen Sie uns direkt an unter +49 221 1390-474 oder schreiben Sie uns:
Jetzt Kontakt aufnehmen

Wie hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Seien Sie der Erste, der unseren Beitrag bewertet.)
Loading...