proJob bewegt sich und treibt intern die Digitalisierung voran

Eini­ge inter­ne “Digi­tal Work­shops” haben uns in der Ver­gan­gen­heit gezeigt, dass wir hin­sicht­lich der Digi­ta­li­sie­rung noch nicht aus­ge­schöpf­te Poten­zia­le haben. Um die vor­han­de­nen Poten­zia­le aus­zu­schöp­fen, set­zen wir die inter­ne Digi­ta­li­sie­rung an höchs­te Stel­le und nut­zen freie Kapa­zi­tä­ten um die­se vor­an­zu­trei­ben. 

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren wur­den des­halb bereits eini­ge Maß­nah­men umge­setzt.

Bewerber- und Kundenmanagementsystem

Es wur­de zum Bei­spiel ein digi­ta­les Bewer­ber- und Kun­den­ma­nage­ment­sys­tem ein­ge­führt. Mit­hil­fe des daten­schutz­kon­for­men Sys­tems kön­nen Bewer­ber- und Kun­den­da­ten im Sin­ne der EU-DSGVO gespei­chert und ver­wal­tet wer­den.

Intranet

Zudem haben wir ein Intra­net als inter­ne Aus­tausch­platt­form eta­bliert. Dank des inter­nen Chats gehö­ren langer inter­ner E-Mail-Ver­kehr, über­flüs­si­ge Anru­fe inner­halb von pro­Job und die Wei­ter­rei­chung von Notiz­zet­teln nun der Ver­gan­gen­heit an.

Blog

Auch die Ein­füh­rung unse­res Blogs war für uns ein ent­schei­den­der Schritt, uns der Digi­ta­li­sie­rung zu stel­len. Hier­durch konn­ten und kön­nen wir neue Erfah­run­gen sam­meln und uns wei­te­re Kom­pe­ten­zen aneig­nen. Dies berei­tet uns Spaß und for­dert uns gleich­zei­tig. 

Weitere Aktivitäten

Wei­ter­hin gab es einen Aus­tausch der Rech­ner, des Scan­ners und der Dru­cker. Wir wol­len somit effi­zi­en­ter, digi­ta­ler und auch res­sour­cen­scho­nen­der arbei­ten.

Verabschiedung des Urgestein-Ordners von 1996

Nun sind wir auch einen wei­te­ren bedeu­ten­den Schritt gegan­gen, indem wir uns end­gül­tig von unse­rem Urge­stein-Ord­ner „Offe­ne Rech­nun­gen ab 01/96“ ver­ab­schie­det haben. Unse­re „Offe­ne Pos­ten Lis­te“ wur­de dort zuletzt noch hand­schrift­lich gepflegt. Auch die­se Funk­ti­on über­nimmt nun unser CRM-Sys­tem. Wir sind sowohl dank­bar als auch stolz, dass unser CRM-Sys­tem so viel­sei­ti­ge Funk­tio­nen erfüllt. 

Ausblick

Wei­te­re Umset­zun­gen ste­hen natür­lich auch noch auf der Ide­en­lis­te. Unse­re Pla­nung zeigt, dass wir zukünf­tig wei­te­re Pro­zes­se digi­tal und auto­ma­ti­siert durch­lau­fen und nicht mehr auf manu­el­le Schrit­te ange­wie­sen sein wol­len. Dies betrifft vor allem auch unser Berichts­we­sen und wei­te­re Auf­ga­ben des Finanz­we­sens. 

Wir blei­ben jeden­falls gespannt, was die Zukunft für uns noch bereit­hält und hof­fen auf eine wei­ter­hin erfolg­rei­che Umset­zung unse­rer­seits.

 

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren?
Sprechen Sie uns direkt an unter +49 221 1390-474 oder schreiben Sie uns:
Jetzt Kontakt aufnehmen

Wie hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Seien Sie der Erste, der unseren Beitrag bewertet.)
Loading...