Soll Bommel das Stellenangebot annehmen?

… und die Stelle nun intern besetzt wird. Es werde dadurch aber nun ein anderer Platz im Gespann frei, welchen er ihm gerne anbieten möchte. Bommel ist zunächst enttäuscht, dass er nicht die Position bekommt, um die er sich beworben hat und fordert einen Tag Bedenkzeit ein.

„Eigentlich hatte ich mich auf eine Position beworben, in der ich ganz vorne im Schlittengespann geflogen und somit in der Leitungsposition gewesen wäre. Das wäre eine neue Herausforderung für mich gewesen, der ich mich gerne gestellt hätte. Ich würde doch gerne vorweg fliegen und meine Augen könnten den Weg so gut erhellen. Erste Führungserfahrung habe ich in meiner derzeitigen Tätigkeit auf der Husky Farm doch auch schon gesammelt. Aber gut, wenn der Weihnachtsmann sich anders entschieden hat, dann muss ich das wohl so hinnehmen.

Und nun soll ich ernsthaft die Position eines ‚einfachen‘ Rentiers übernehmen?! Was hätte ich denn davon? Auf der Husky Farm geht es mir doch eigentlich ganz gut. Ich bekomme immer ausreichend Leckerli und genug Aufmerksamkeit. Aber meine Aufgaben sind eigentlich wenig abwechslungsreich. Immerzu nur laufen und laufen und dabei einen Schlitten ziehen. Ich möchte doch auch noch was dazu lernen und kann doch so viel mehr. Wie viele Hunde gibt es wohl, die fliegen können? In mir steckt so viel mehr Potenzial als es das reine Schneeschlittenziehen erfordert.

Wenn ich das Angebot vom Weihnachtsmann annehmen würde, wären meine Aufgaben vielseitiger. Dort kann ich, selbst wenn ich nicht führe, noch viel neues lernen. Außerdem wäre ich ein Teil des Weihnachtsgeschäftes; wie cool ist das denn?! So viele Menschen lieben Weihnachten und freuen sich das ganze Jahr über darauf und ich kann dazu beitragen, dass das Geschäft funktioniert.

Kost und Logis im Weihnachtsdorf bekäme ich auch gestellt und das Team war wirklich sehr sympathisch. So wie ich Blitz kennengelernt habe, wird er seine Aufgabe gut machen und auch wertschätzend und respektvoll mit dem Team umgehen. Außerdem ist der Weihnachtsmann als Big Boss beim Flug um die Welt auch mit dabei. Vielleicht sollte ich mir nochmal eine pro und contra Liste aufstellen, aber mein Bauchgefühl tendiert dazu, das Angebot anzunehmen.“

Nachdem Bommel verschiedene Faktoren gegeneinander abgewogen hat, entscheidet er sich schließlich dafür, das Angebot anzunehmen.

Jetzt Beitrag teilen:

Junior Beraterin; Betriebspädagogin und Soziologin; Master of Arts; seit 2017 bei proJob; Schwerpunkte in den Bereichen: Recruiting, Karriereberatung, Auswahl- und Entwicklungsverfahren

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren?
Sprechen Sie uns direkt an unter +49 221 1390-474 oder schreiben Sie uns:
Jetzt Kontakt aufnehmen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*