Wie bereiten sich die Kandidaten auf das Assessment Center vor?

Die anderen Bewerber bereiten sich ebenfalls auf den Auswahltag vor, indem sie sich selbst reflektieren. Sie notieren ihre Stärken und Entwicklungsfelder sowie ihre Wünsche an die zukünftige Position. Dazu dienen ihnen die folgenden Leitfragen:

• Welche persönlichen Erfolge habe ich bisher erzielt und wie ist mir das gelungen?
• Welche Fähigkeiten und Talente zeichnen mich aus? Worauf bin ich besonders stolz?
• Wofür kann ich mich begeistern?
• Wovor habe ich Angst?
• Welche Aufgaben bereiten mir Unbehagen?

Um möglichst gut vorbereitet zu sein, überlegen sich einige der Bewerber konkrete Situationen aus der beruflichen Vergangenheit anhand derer Sie anschaulich beschreiben können, wann und wie sie ihre Fähigkeiten, Kompetenzen und Talente bereits unter Beweis gestellt haben.

Kandidat NoName lernt darüber hinaus noch einige Weihnachtsgedichte auswendig und Kandidat Unknown überlegt, wie das Weihnachtsgeschäft noch effizienter werden kann.Folgend das Gedicht von NoName:

When the snow falls wunderbar,
And the children happy are,
When the Glatteis on the street,
And we all a Glühwein need,
Then you know, es ist soweit:
She is here, the Weihnachtszeit!
Every Parkhaus is besetzt,
Weil die people fahren jetzt
All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things
And the Christmasglocke rings.

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks
Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum
He is hanging off the balls,
Then he from the Leiter falls…
Finally the Kinderlein
To the Zimmer kommen rein
And it sings the family
Schauerlich: „Oh, Chistmastree!“
And the jeder in the house
Is packing the Geschenke aus.

Mama finds unter the Tanne
Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa gets a Schlips and Socken,
Everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
All around is Harmonie,
Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans.
And so comes die Feuerwehr
With Tatü, tata daher,
And they bring a long, long Schlauch
And a long, long Leiter auch.
And they schrei – „Wasser marsch!“

Jetzt Beitrag teilen:

Junior Beraterin; Betriebspädagogin und Soziologin; Master of Arts; seit 2017 bei proJob; Schwerpunkte in den Bereichen: Recruiting, Karriereberatung, Auswahl- und Entwicklungsverfahren

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren?
Sprechen Sie uns direkt an unter +49 221 1390-474 oder schreiben Sie uns:
Jetzt Kontakt aufnehmen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*