Videointerview Vorstellungsgespräch

5 Tipps für ein reibungsloses videobasiertes Jobinterview

Videointerviews sind eine gute Alternative zu Jobinterviews in Präsenz – doch dadurch nicht weniger professionell! Wir erleben immer wieder in videobasierten Jobinterviews, wie diese, durch unzureichende Vorbereitung, seitens der Kandidaten, unter „nicht optimalen Bedingungen“ stattfinden. Um das vorzubeugen, haben wir unsere Erfahrungen in 5 Tipps zusammengefasst, welche bei einem professionellen videogeführten Jobinterview unbedingt gegeben sein sollten.

#1 Tipp: Das richtige Licht

Finden Sie einen Platz an dem Ort, wo Sie das Interview durchführen, der ein gutes Licht auf Sie wirft. Sitzen Sie gegen das Licht, sind Sie als dunkle Silhouette zu erkennen. Setzten Sie sich also so hin, dass das natürliche Tageslicht auf Sie strahlt, dann sind Sie gut zu erkennen und es gibt keine unerwünschten Lichtkegel und Schatten im Hintergrund.

#2 Tipp:  Der passende Hintergrund

Räumen Sie ein wenig auf, so dass Ihr Hintergrund ordentlich und clean aussieht. Setzen Sie sich auf einen Stuhl – nicht auf das Sofa – um eine aufrechte Haltung zu zeigen.

Die meisten Tools für Videoübertragungen bieten die Möglichkeit, einen neutralen Hintergrund als Bild einzustellen oder Ihren eigenen Hintergrund leicht verschwommen darzustellen. Sollte Ihnen nicht wohl dabei sein, Ihre Wohnung zu zeigen und damit auch einen Einblick in Ihre Privatsphäre, nutzen Sie gerne diese Möglichkeit.

#3 Tipp: Eine gute Verbindung, Bild- und Tonqualität herstellen

Stellen Sie sicher, dass an Ihrem Interview-Ort eine gute Internetverbindung hergestellt werden kann, um Unterbrechungen, eingefrorene Bilder und Zeitversetzungen von Bild und Ton während des Jobinterviews zu vermeiden.

Die Bildqualität können Sie durch eine qualitativ hochwertige Webcam oder Ihre, im Endgerät integrierte Kamera steuern. Über die Einstellungen an Ihrem Endgerät können Sie die Videoqualität weiter verbessern.

Ebenso wichtig wie das Bild ist der Ton. Finden Sie eine ruhige Umgebung, um störende Hintergrundgeräusche zu vermeiden, Das Mikrophon Ihres Endgeräts ist oft schon von ausreichender Qualität. Sollten Sie dennoch über ein Headset verfügen, können Sie dieses gerne einsetzen.

#4 Tipp: Vorbereitung ist alles!

Bereiten Sie sich auf das Videointerview genau so gut vor, als wäre es in Präsenz.
Stellen Sie sich ein Glas Wasser bereit, um ein Kratzen in Ihrer Stimme zu vermeiden. Legen Sie sich Stift und Zettel bereit, um relevante Informationen aus dem Interview zu notieren. Überlegen Sie sich einige Frage, welche Sie Ihrem eventuellen zukünftigen Arbeitgeber während des Jobinterviews geben können. Ihre Bewerbungsunterlagen sollten Sie ebenso bereitliegen haben, falls es dazu Fragen geben sollte. Ein kleiner Tipp am Rande: Tragen Sie ein Business-Outfit.

#5 Tipp: Der finale Jobinterview -Testdurchlauf

Zu guter Letzt sollten Sie immer einen Testdurchlauf durchführen, um die Gegebenheiten zu überprüfen und notfalls weitere Anpassungen vorzunehmen. Dies können Sie entweder selbst, durch die Einstellungen an Ihrem Endgerät testen, oder Sie simulieren mithilfe eines Freundes oder Familienmitgliedes ein Interviewsituation.

Als Personalberatung in Köln beantworten wir Ihnen selbstverständlich jederzeit Ihre individuellen Fragen Rund um das Thema Jobinterview!